Der Euro­päi­sche Gerichts­hof (EuGH) hat­te einen Fall zu ent­schei­den, bei dem die Mut­ter nach Bel­gi­en gezo­gen war, aber wei­ter­hin in Deutsch­land arbei­te­te. Die Fra­ge war, von wel­chem Staat sie Kin­der­geld ver­lan­gen konnte.

Der EuGH ent­schied am 6. Novem­ber 2014 auf Vor­la­ge des Bundesfinanzhofs:

“Ein Arbeit­neh­mer, der in dem EU-Mit­glieds­staat, in dem er wohnt, kei­nen Anspruch auf Kin­der­geld gel­tend macht, kann unter Umstän­den auch in sei­nem Beschäf­ti­gungs­mit­glieds­staat kei­nen Anspruch auf Kin­der­geld haben.”

Wohnen im Ausland — arbeiten in Deutschland

Die Frau arbei­tet in Deutsch­land. Nach­dem sie nach Bel­gi­en gezo­gen war, bezog sie für ihren Sohn wei­ter­hin Kin­der­geld von der Fami­li­en­kas­se der deut­schen Agen­tur für Arbeit. In Bel­gi­en hät­te sie seit dem Umzug Anspruch auf Fami­li­en­bei­hil­fe gehabt, den sie aber nicht gel­tend mach­te. Als die deut­sche Fami­li­en­kas­se von dem Umzug erfuhr, for­der­te sie die seit dem Umzug gewähr­ten Leis­tun­gen zurück.

Wegfall des Kindergeldanspruchs

Der EuGH ent­schied nun, dass ein Mit­glieds­staat, in dem die Beschäf­ti­gung aus­ge­übt wird, fest­le­gen kann, dass der zustän­di­ge Trä­ger (in die­sem Fall die Fami­li­en­kas­se) den Anspruch auf Fami­li­en­leis­tun­gen ruhen lässt. Das heißt, dass dann kein Anspruch auf Kin­der­geld besteht. Dies gel­te auch, wenn der Betref­fen­de im Wohn­mit­glieds­staat kei­nen Antrag auf Gewäh­rung von Fami­li­en­leis­tun­gen gestellt habe. Der Trä­ger habe im Fal­le einer sol­chen Fest­le­gung kei­nen Ermes­sens­spiel­raum in der Fra­ge, ob er den Anspruch ruhen­las­se oder nicht. Damit hät­te die Fami­li­en­kas­se die vom deut­schen Staat geschul­de­ten Fami­li­en­leis­tun­gen ruhen las­sen müs­sen. Die Aus­zah­lung des Kin­der­gel­des sei also falsch gewe­sen, zumin­dest bis zur Höhe des nach bel­gi­schem Recht vor­ge­se­he­nen Kindergeldbetrags.


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /kunden/201486_12247/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /kunden/201486_12247/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/201486_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/201486_12247/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52